Linktipp Lineare Panoramas

Auf meinen Wanderungen entlang der Aare treffe ich auch auf Graffitis, die ich gerne fotografieren möchte. Mein erster Versuch schlug fehl, da ich diese Graffitis frontal von mehreren Standpunkten ablichten möchte und nicht wie bei der 360° Panoramafotografie von einem Standpunkt aus. Diese Panoramas nennen sich “Lineare Panoramas”. Zu diesem Thema habe ich einen interessanten Beitrag gefunden: http://www.dojoe.net/tutorials/linear-pano/

Ferien mit neuer Begleitung

In die Ferien mit so wenig Gepäck wie möglich! Was war denn diesmal dabei:

  • A7RII mit 4 Batterien und Blitz
  • Gorillapod
  • 24-70/F4 und 50/1.8
  • Intenso Memory Pro für Backup
  • Huawei Tablet mit PlayMemories und Photomate
  • GPS Tracker Columbus

Meine Erfahrungen damit:

  • Gorillapod ist zu wenig stabil
  • Photomate stürzt leider ab bei Zugriff über Netzwerk.  Es hat aber auch schon funktioniert. Mit einem Kartenleser kann man dann trotzdem die RAW-Dateien lesen, aber auch dabei gibt es Abstürze.
  • Gerne hätte ich noch ein 150 bis 600 Objektiv dabei gehabt. Für meine Kamera gibt es aber noch keines, was mich überzeugt.
  • Lightroom kann keine Tracklogs mit mehr als 50000 Punkten verarbeiten. Die Limite habe ich mehrfach überschritten. Ich werde demnächst das Plugin von Jeffrey Friedl ausprobieren http://regex.info/blog/lightroom-goodies/gps
  • Die Ausrüstung hat sich sonst bewährt. Sie ist angenehm leicht.

Sommer in Bern

Impressionen vom Sommer in Bern…


Beim Fotowalk am Samstag wollte ich herausfinden, ob ich mein 70-200/F4/L von Canon weiter brauchen kann mit dem Metabones  V Adapter an der Sony A7R II. Von der optischen Qualität kann ich nicht klagen, in der Handhabe und der Fokussiergeschwindigkeit fühlt sich ein native Sony Objektiv IMHO besser an. Dann hoffe ich mal, ich kann es noch zu einem vernünftigen Preis verkaufen. Meine Angebote auf Ricardo.